07.05.20 - STEFFEN HENSSLER - MANCHE MÖGENS HEISS! HENSSLER LIVE!
 STEFFEN HENSSLER
 neu
Location: Rockhal L-Esch/Alzette
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Vorverkauf: ab 27,70 €  Online bestellen
Abendkasse: nach Aushang
Präsentatoren: Kartenvorverkauf Trier
Website: https://www.steffenhenssler.de
Share: via eMail
    TV-Koch Steffen Henssler will es wissen. Nach seiner Unplugged-Clubtour im Herbst 2019 kehrt er 2020 auf die großen Bühnen des Landes zurück. Dort präsentiert der Weltrekordhalter (für das „Größte Publikum bei einer Live-Kochshow“) sein brandneues Programm „Manche Mögens Heiss – Henssler live“.

Dass Steffen Henssler die Hitze nicht scheut, hat er schon mehrfach live und in seinen TV-Shows bewiesen. Und so können sich die Fans im kommenden Jahr auf eine mehr als feurige Show freuen. Mit neuen und überraschenden Rezepten, die er live auf der Bühne zubereitet, nimmt er die Zuschauer mit auf eine Reise in den Henssler-Kosmos.

Unterhaltsam wird es auch immer dann, wenn Steffen Henssler, der ab Sonntag, 5. Mai, mit „Grill den Henssler“ ins Fernsehen zurückgekehrt ist, zwischen den Kochgängen seine Geschichten erzählt. Der mehrfache Restaurantbesitzer nimmt auch hier kein Blatt vor den Mund und trägt sein Herz auf der Zunge. Steffen Henssler kann die Auftritte auf den ganz großen Bühnen kaum erwarten: „Wer mich kennt, der weiß, dass ich bei den Live-Shows brenne und sowohl am Herd als auch verbal immer das ganz große Feuerwerk zünden will. Das ist mein Anspruch. Die Zuschauer können sich schon jetzt auf einen heißen Abend freuen.“

Steffen Hensslers Karriere als Fernsehkoch begann 2004 im NDR-Fernsehen – zuerst noch als Gast. Ab 2006 präsentierte er in „Hensslers Küche“ seine von der japanischen und kalifornischen Küche inspirierten Rezepte, bevor er 2007 bei VOX in der Sendung „Ganz & Gar Henssler“ kochte – übrigens auf dem Sendeplatz der erfolgreichen Kochsendung „Schmeckt nicht, gibt‘s nicht“ von Tim Mälzer. Henssler kochte für und bei ZDF („Die Küchenschlacht“, „Topfgeldjäger“, „Lanz kocht!“ als Gast), RTL („Der Restauranttester“, „Henssler hinter Gittern“), Pro Sieben („Schlag den Henssler“) und VOX („Kocharena“, „Henssler grenzenlos“), wo es ab Sonntag, 5. Mai, wieder heißt: „Grill den Henssler“.

Live kocht Henssler seit 2011 – bis 2013 in seinem Liveprogramm „Meerjungfrauen kocht man nicht!“; 2015 startete er „Hamburg, New York, Tokio – meine kulinarische Weltreise!“. Nach der dritten Tour „Henssler tischt auf“ 2016/2017 zieht es ihn nun wieder auf die Bühnen der Republik. Am Donnerstag, 7. Mai 2020, lässt er in der Rockhal in Esch-sur-Alzette in Luxemburg nichts anbrennen.
 
 
© POPPCONCERTS TRIER > Impressum & Datenschutz