19.06.19 - MIDNIGHT OIL - LIVE 2019
 MIDNIGHT OIL
Location: Porta Nigra - Vorplatz, Trier
Support: WOLF MAAHN
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:45 Uhr
Vorverkauf: 54,75 €  Online bestellen
Abendkasse: nach Aushang
Präsentatoren:
Website: https://www.midnightoil.com/
Share: auf facebook via eMail
   

Midnight Oil


Die legendäre australische Rockband Midnight Oil hat angekündigt, dass sie im Juni/Juli nächsten Jahres für eine Reihe von Shows nach Europa zurückkehren wird. Die Konzerte werden sie in Städte und an Veranstaltungsorte führen, die sie nicht in ihre sensationelle „Great Circle“-Welttournee 2017 einbinden konnten, bei der über 70 Auftritte in 16 Ländern völlig ausverkauft wurden.

Die australische Band hat nun ein echtes Highlight für ihre Open-Air-Show angekündigt: Der deutsche Sänger und Songschreiber Wolf Maahn wird als Special Guest auftreten. Wolf Maahn gilt als einer der einflussreichsten und beständigsten Musiker des Landes. Über 1200 Liveshows und etliche Festivals unter anderem mit Bob Marley, Fleetwood Mac und Bob Dylan machten den Linkshänder und gebürtigen Berliner zu “einer der größten deutschen Live-Legenden“ (wdr.de). Dabei kann er sich auf Hits und lyrische Geniestreiche wie "Rosen im Asphalt", "Ich wart auf Dich" oder „Gelobtes Land“ verlassen. Seine Alben erreichten bereits in den 80ern Kultstatus und bis heute landen sie regelmäßig in den Verkaufscharts. Wolf Maahn unterbricht für die Shows die Arbeiten an seinem im November erscheinenden neuen Studio Album, um die Zuhörer für den Auftritt von Midnight Oil aufzuwärmen.

In einer Online-Botschaft an die Fans erklärten die fünf Gründungsmitglieder von Midnight Oil: „Auf der Great Circle Tour haben wir es wirklich wieder sehr genossen, gemeinsam Musik zu machen, und die allgemeine Reaktion war so positiv, dass wir uns entschlossen, 2019 noch ein wenig weiterzumachen. Diesmal wird es nicht annähernd so viele Shows geben, aber wir wollen unbedingt weiter auftreten, solange es noch neue Orte gibt, an denen wir spielen können, und es neue Dinge zu sagen gibt. So einfach ist das wirklich.“

Trotz einer 15-jährigen Pause, während der Frontmann Peter Garrett als Minister der australischen Regierung fungierte, liefen die Oils im vergangenen Jahr zur gleichen phänomenalen Hochform auf, die sie zu einem der fesselndsten Live-Erlebnisse während der 80er und 90er Jahre machte. Besonders politische Songs wie „Beds Are Burning“, „Blue Sky Mining“ und „Power & The Passion“ gewinnen im Zeitalter von Trump und Brexit noch stärker an Bedeutung und erhielten überschwängliches Lob von Kritikern auf fünf Kontinenten.

Die Bekanntgabe dieser neuen Konzerttermine fällt mit der Veröffentlichung eines Doppel-Live-Albums und Konzertfilms mit dem Titel „Armistice Day: Live At The Domain Sydney“ zusammen. In den Aufnahmen wird die Performance der Band in voller Fahrt auf dem Höhepunkt ihrer Welttournee 2017 festgehalten. Die DVD schoss Anfang dieses Monats sofort auf die Nummer 1 der Charts und das Album stieg in ihrer Heimat in den Top 5 ein.

„Eifrige Verfechter setzen die australische Band in die Ruhmeshalle der größten Liveacts, und zwar völlig berechtigt, doch eine wiedervereinigte Gruppe benötigt ein gewisses Ehrgefühl, um sich nicht nur auf ihrem Ruf auszuruhen, sondern sich weiter ins Zeug zu legen, als hätte sie etwas zu beweisen – und die Welt zu verändern. Die gezielt politisch ausgerichteten Songs der Band sind heute so zeitgemäß wie eh und je.“ - CHICAGO TRIBUNE

„Es ist offensichtlich, dass die Rückkehr von Midnight Oil ein triumphaler Erfolg war. Großartige Songs, beispielhafte Performance, soziales Gewissen, Einsatz für die Umwelt und politisches Engagement: Diese Gruppe, deren Songs aus den 80ern und 90ern als vorausschauend gelten, ist kein bisschen gealtert.“ - RADIO CANADA

„Sie hören sich sogar noch besser an als je zuvor.“ ROCKSHOT MAGAZINE UK

„Was für eine Rückkehr.“ SYDNEY MORNING HERALD

 
 
© POPPCONCERTS TRIER > Impressum & Datenschutz